Sonntag, 30. November 2008

Radierungen: Minotaurus

Das Thema Minotaurus bleibt. Die Spannung zwischen Stier und Jungfrau ist ein unerschöpfliches Thema. Sechzehn neue Radierungen als Serie und als Farbunikat sind im November 2008 in der Druckwerkstatt von Ernst Nöthe in der Galerie 1740 in Hagen-Berchum entstanden. Hier ausgesuchte Gloger-Werke zum Schnuppern.



Radierungen :: Minotaurus :: 20 x 20 cm auf Blatt 40 x 40 cm.

Die Preise für Radierungen liegen zwischen 180 und 340 Euro je nach Rahmung und Passepartout. Anzusehen im Studio Hartmut F. K. Gloger, Termin vereinbaren unter 02331586044; Sie sind uns in Hagen herzlich willkommen.

Malerei: Traumdeuter


Hartmut F. K. Gloger :: Malerei :: Traumdeuter :: 120 x 150 cm :: Acryl auf Leinwand :: August 2008 :: (hier Bildausschnitt)

Morgens aufwachen und in den ersten Sekunden noch den tiefen Einblick ins Unterbewußtsein erleben. Das ist die treibende Kraft und der Auslöser für dieses Bild auf Leinwand mit dem Titel "Traumdeuter".

Objektkunst: Kult-Steele in Arbeit

Herbst 2008: ... bei der Arbeit an einer Kult-Steele. Bis zur Fertigstellung ist noch einiges zu tun. Erwartungsvolle Spannung bis zur Vollendung ...

Donnerstag, 13. November 2008

Awards 2008 aus der Gloger-Produktion verliehen

13.11.08 10:38
Die Sieger des Südwestfalenaward sind gekürt

Die fünf Preise des Südwestfalenaward 2008 sind vergeben: Im Rahmen einer sehr stimmungsvollen aber dennoch lockeren Veranstaltung wurden am Mittwochabend die Sieger des Südwestfalenaward gekürt.

Der Award ist eine jährlich ausgelobter Wettbewerb um die besten Internetseiten in fünf Kategorienden, den die SIHK zu Hagen gemeinsam mit dem IT-Netzwerk Neue Gilde, dessen Geschäftsführung bei der GWS liegt, durchführt. Zudem wird ein separater Hagen-Award verliehen.

Weiteres zum diesjährigen Award (Pressemeldung) finden Sie
hier, die Bilder der Preisverleihung finden Sie hier.



Der Künstler kurz vor der Preisverleihung (Foto: P.-F. Schmittdiel, SIHK)

Verleihungsveranstaltung 2008 / Boom beim Südwestfalenaward 2008
Neuer Teilnahmerekord beim südwestfälischen Internetwettbewerb

Im neunten Jahr meldet die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) mit ihren Partnern „Neue Gilde“ und Stadtmarketing Hagen ein erneut gesteigertes Interesse am Webseiten-Wettbewerb „Südwestfalenaward.
„In diesem Jahr können wir erfreulicher Weise beim Südwestfalenaward unter der Webseite "www.suedwestfalenaward.de" von Mai bis September nicht nur in der Qualität sondern auch in der Quantität der Anmeldungen eine Steigerung feststellen, “ so SIHK- Fachbereichsleiter Reinhard Höntsch, verantwortlich für die Organisation des Wettbewerbs bei der Kammer.

Es wurden 211 Webseiten eingereicht gegenüber 167 des letzten Jahres, davon 45 aus der Stadt Hagen.Fast schon wie gewohnt haben wir die stärkste Beteiligung von Unternehmen aus allen Branchen und Wirtschaftszweigen vom produzierenden Gewerbe über Dienstleitungsunternehmen bis zum Handwerk, die sich um die beste Webseiten bewerben“, so Höntsch weiter.
Zum zweiten Mal agiert die Jury (Annette Eschment; microconsultant Hagen, Prof. Dr. Uwe Klug, Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn, Dr. Kai Hudetz, ECC Handel beim Institut für Handelsforschung der Universität Köln sowie Jochen Kubon, Carsten Baums und Christian Lück für die Neue Gilde) nicht online, sondern sie nutzt zur Vorauswahl anhand der veröffentlichten Kriterien ein speziell entwickeltes Software-Tool, das von Studenten der Fachhochschule Südwestfalen weiterentwickelt wurde.
In der Verleihung am 12. November, 19:00 Uhr im Hagener Kammergebäude, als besonderem Event für die südwestfälische Internet- und Medienwirtschaft und ihre Kunden wurden die Gewinner und Platzierten der fünf Kategorien entsprechend gefeiert.



Südwestfalenaward 2008 Kategorie Non-Profit-Website an Floriansdorf der Feuerwehr Iserlohn mit www.floriansdorf.de,

Brandschutz für junge Menschen (Foto: P.-F. Schmittdiel, SIHK).