Handyland - Das Buch - Teil 1

Gedankensplitter Kommunikation
Kommunikation findet zwischen zwei Positionen statt.
Bild und Betrachter.
Auch Kommunikation im Internet bedeutet in der Endversion Bild.
Es gibt nicht umsonst den Ausspruch "Mach Dir selbst ein Bild!". Auch von Zuständen, über Situationen und zur politischen Lage machen wir uns ein Bild. Wir sind es gewohnt in Bildern zu denken.

Das Bild im Kopf ist immer sehr individuell und in seiner Differenziertheit für den Einzelnen absolut einzigartig und nicht zu verdoppeln.

Jedes Bild, was wir uns machen, ist in uns selbst persönlich zugeschnitten und daher ein Gehirnbild. Das Gehirnbild ist eine Variante des tatsächlich existierenden physischen Bildes. Daher ist es möglich, bei jedem Sehvorgang, nach jedem Augenzwinkern - und das ist auch Kommunikation – ein neues Gehirnbild zu erzeugen.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass über Kunst oder ein physisch existierendes Bild so differenzierte Aussagen gemacht werden.
Hartmut Gloger, Dezember 2001

Keine Kommentare: